Navigation


Sonderzeichen über die Tastatur eingeben

Sonderzeichen, wie beispielsweise spanische Satzanfangszeichen (¡ oder ¿ etwa) oder skandinavische Umlaute (zum Beispiel Æ oder Ø) sind auf deutschen Standardtastaturen nicht vorhanden und können daher auch nicht direkt eingegeben werden. Auch die Zeichen für Copyright (©) oder die Registrierte

Marke (®) finden sich, wie zahlreiche weitere Zeichen, nicht direkt auf der Tastatur. Die Eingabe geschieht auf verschiedene Arten. Viele Sonderzeichen, französische oder spanische Buchstaben mit Akzenten etwa, lassen sich über einfache Tastaturkürzel unter Verwendung einer sogenannten Tottaste eingeben. Dabei scheint das Drücken dieser Taste zunächst nichts zu bewirken. Erst nach der Eingabe des zugehörigen Buchstabens wird das Akzentzeichen eingefügt. So wird beispielsweise aus dem e durch ein vorheriges Drücken der Akzenttaste ein é und durch die Kombination der Akzent- mit der Shifttaste ein è. Andere Sonderzeichen lassen sich mit Hilfe von Tastenkombinationen darstellen.

Bei Tasten, die mit drei Zeichen belegt sind, verwendet man dazu die Taste Alt Gr in Kombination mit der entsprechenden Taste. So erreicht man das bekannte @-Zeichen durch Drücken von Alt Gr und q oder, da Alt Gr in vielen Betriebssystemen gleichbedeutend mit der Kombination Alt und Strg ist, durch Drücken von Strg, Alt und q. Bei den meisten Tasten ist das so erreichbare Sonderzeichen rechts oben oder rechts unten von der Hauptbelegung der jeweiligen Taste angegeben. Aber nicht alle auf diese Weise eingebbare Sonderzeichen sind auch auf allen Tastaturen angegeben. So lässt sich etwa das Copyright-Zeichen © einfach über die Kombination Alt Gr und c eingeben, das Zeichen für Trademark ™ über Alt Gr und t, was nur auf wenigen Tastaturen auch entsprechend vermerkt ist. Und natürlich sind auch nicht alle eventuell benötigten Zeichen auf diese Weise einzugeben.

Eine Möglichkeit, Sonderzeichen aller Art über die Tastatur einzugeben, ist die Verwendung der Alt-Taste in Verbindung mit einem numerischen Code. Alle Zeichen sind im internationalen Unicode-Standard mit einem digitalen Code versehen. Für die auf dem Computer darstellbaren Zeichen gibt es sogenannte Codepages oder Zeichentabellen. Hier sind die Zeichen unter Angabe des jeweiligen Unicodes und der für die Darstellung einzugebenden Tastenkombination aufgelistet. Eine entsprechende Zeichentabelle findet man etwa bei Windows über das Startmenü bei den Systemprogrammen, aber natürlich auch im Internet.. Hier lässt sich die nötige Tastenkombination für die Eingabe des gewünschten Sonderzeichens über die Tastatur leicht nachschlagen. So erreicht man beispielsweise die Darstellung des Umlautes Ø durch gedrückt Halten der Alt-Taste während der Eingabe der Ziffern 0216 über das Ziffernfeld. Mit den Zifferntasten über dem Buchstabenfeld funktioniert die Eingabe nicht. Erscheint diese Art der Sonderzeicheneingabe zunächst vielleicht etwas kompliziert, so gewöhnt man sich bei häufig verwendeten Zeichen doch schnell an die jeweiligen Tastendrücke.