Navigation


Nummernblock

Auf jeder Tastatur, die man heute zu kaufen bekommt, befinden sich verschiedene Bereiche. Zum einen gibt es das Haupttastaturfeld, auf dem sich die Buchstaben, Satzzeichen, die Zahlenreihe sowie diverse weitere Tasten befinden. Dann gibt es die Funktionstasten. Diese befinden sich oberhalb des Haupttastaturfeldes, mithilfe von

ihnen kann man viele verschiedene Funktionen auslösen. Die Bewegungstasten befinden sich rechts vom Haupttastaturfeld und helfen dabei, den Cursor an die gewünschte Position auf dem Bildschirm zu bringen. In diesem Text soll es aber um den vierten Bereich auf der Tastatur, um den Nummernblock gehen. Der Nummernblock befindet sich auf der Computertastatur ganz rechts. Man findet auf ihm die alle Ziffern von 0 bis 9 sowie die Rechenzeichen Plus, Minus, Mal und Geteilt - natürlich auch das Ist-gleich und das Komma. Die Anordnung der Ziffern ist sehr ähnlich wie bei einem Taschenrechner, was die Arbeit noch vereinfacht.

Oben links im Nummernblock befindet sich eine Taste, die mit "Num" beschriftet ist und einen Pfeil nach unten abbildet. Das ist die so genannte Num-Lock-Taste. Durch das Drücken dieser Taste wird der Num-Block aktiviert oder auch deaktiviert. Der Grund dafür ist, dass mehrere Tasten des Nummernblocks eine Doppelbelegung aufweisen. Ist der Nummernblock nun aktiviert, dann werden beim Tastendrücken die jeweiligen Ziffern ausgegeben. Ist er hingegen deaktiviert, dann kommt bei allen Ziffern außer der 5 und beim Komma die zweite Belegung zum Einsatz. Auf dieser Zweitbelegung finden sich Befehle wieder, die man auch bei den Bewegungstasten findet. Das Komma wird dann zur Taste "Entfernen", die 1 lässt den Cursor an das Ende einer Zeile springen (Ende) und die 7 an den Anfang (Pos1) und so weiter. Die Tasten 2, 4, 6 und 8 werden zu den vier Pfeiltasten.

Wenn bei Tastaturen Platz gespart werden muss, findet man den Nummernblock heute nicht mehr als extra Bereich, sondern als Doppelbelegung im Haupttastaturfeld. Das ist zum Beispiel bei Notebooks sehr häufig der Fall. Durch das Drücken einer bestimmten Taste, "Fn", kann der Nummernblock verwendet werden. Die Doppelbelegung des Num-Blocks fällt hier natürlich weg. Durch die Notebooks, bei denen der Nummernblock nicht mehr ein separater Bereich ist, verliert dieser Teil etwas an Bedeutung. Wenn man allerdings sehr gerne mit dem Nummernblock arbeitet und auch bei seinem Notebook nicht darauf verzichten will, kann man, zum Beispiel über eine USB-Schnittstelle, einen solchen Ziffernblock extern an den Computer anschließen.