Navigation


CTRL-Taste

Die verschiedenen Funktionstasten einer PC Tastatur werden von den meisten Anwendern nur sporadisch ausgenutzt. Oft sind nur die grundlegenden Funktionen bekannt. Die Shift-Taste kennen viele Anwender noch von der mechanischen Schreibmaschine. Doch die CTRL Taste kam bei diesen Schreibmaschinen nicht vor. Dennoch ist diese Taste von

einem PC Tastaturfeld nicht wegzudenken. Der Grund dafür ist, dass viele Funktionen ohne diese Taste nicht ausgeführt werden könnten.

Die Bezeichnung CTRL steht als Abkürzung für den englischen Begriff Control. Im deutschen Sprachraum hat sich dafür die Bezeichnung Steuerung eingebürgert. Dementsprechend findet man auf den meisten deutschsprachigen Tastaturen auch die Abkürzung Strg als Bezeichnung dieser Taste. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich auch die Benennung als String-Taste eingebürgert. Doch diese Bezeichnung ist nicht korrekt. Wie bei der Umschalttaste besteht auch bei der CTRL Taste die Hauptfunktion darin, weitere Bedeutungsebenen bestimmter Tasten zu aktivieren. Dabei haben die meisten Tasten lediglich zwei Ebenen. Die CTRL Taste wird benötigt, um bei den Tasten, die über mehr Ebenen verfügen, die dritte Funktionsebene zu aktivieren. Dabei kann diese Funktion nur in wenigen Fällen anhand der Aufschrift der entsprechenden Taste abgelesen werden. Die einzelnen Funktionen sind in beispielsweise in der Bedienungsanleitung nachzulesen.

Die CTRL Taste stammt aus den Zeiten der Großrechner und war hier ebenfalls für eine weitergehende Funktionsbelegung bestimmter Tasten zuständig. Schon bei diesen alten Geräten war die Taste allein nicht zu irgendeiner Funktion fähig. Erst im Zusammenspiel mit einer oder mehreren anderen Tasten können bestimmte Funktionen ausgelöst werden. Bestanden diese Möglichkeiten bei alten Rechnern vor allem darin, die Codes der ASCII Tabelle anzuzeigen, sind die Funktionen heute wesentlich vielfältiger. Die wohl bekannteste Kombination mit der CTRL Taste ist der so genannte Affengriff. Diese Kombination besteht aus einem gleichzeitigen Betätigen der CTRL-, der Alt- und der Entf-Taste. Die Funktion, die damit ausgelöst wird, funktioniert nahezu auf jedem Computer und bedeutet ein Neustarten oder Abbrechen des aktuellen Programms. Bei neueren Windows Systemen wird mit der Tastenkombination automatisch der Taskmanager gestartet. Mit diesem Programm können die verschiedenen laufenden Anwendungen abgebrochen werden.

Die CTRL Taste kann aber auch in anderen Kombinationen vorkommen. Oft werden damit Funktionen ausgelöst, die die Arbeit am PC deutlich beschleunigen können. Ein gleichzeitiges drücken der CTRL Taste mit der S-Taste führt in einem Schreibprogramm etwa zu einem Speichern des aktuellen Textes. Damit kann sich der Anwender also das klicken mit der Maus ersparen. Auf den ersten Blick erscheint das vielleicht nicht als bahnbrechende Erleichterung der Arbeit. Aber in Hinblick auf ein effektives Zeitmanagement bei längeren Textarbeiten kann mit dieser Funktion deutlich Zeit gespart werden.