Navigation


Control-Taste

Betrachtet man das Tastenfeld eines herkömmlichen Computers dann wird man immer wieder an ähnlicher Stelle die gleichen Funktionstasten vorfinden. Diese Tasten befinden sich schon seit den Anfängen des Computers an ungefähr der gleichen Stelle. Und auch die Funktionen dieser Tasten haben sich seit jener Zeit kaum geändert. Ein

bekanntes Beispiel ist die Control Taste. Die Taste findet sich in der Regel auf der linken und der rechten Seite des Buchstabenfeldes.

Die Control Taste wird auf deutschen Tastaturen oft als Strg Taste ausgezeichnet. Dabei steht die Abkürzung Strg für das deutsche Wort Steuerung, was quasi eine Übersetzung von Control bedeuten soll. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich auch der Begriff String Taste eingebürgert. Die Bezeichnung ist allerdings falsch und deutet auf eine falsche Interpretation der Abkürzung Strg hin. Die Control Taste hat eine ähnliche Aufgabe, wie die anderen Funktionstasten auf der Tastatur. Generell sollen mit dieser Taste bestimmte Funktionen ausgelöst werden. Dabei kann durch ein alleiniges Betätigen der Control Taste keine Funktion gestartet werden. Nur im Zusammenspiel mit mindestens einer weiteren Taste kann eine Funktion gestartet werden. In aller Regel spricht die Control Taste dabei die dritte Funktionsebene einer Computer-Taste an. Die erste Ebene kann durch ein alleiniges Drücken der Taste aktiviert werden. Die zweite Ebene wir durch die Umschalttaste betätigt.

Die Funktionsebene, die von der Control Taste aktiviert wird, kann im allgemeinen nicht aus den Beschriftungen der entsprechenden Tasten abgelesen werden. Es handelt sich oft um Funktionen, die in Bedienungsanleitungen oder in Menüleisten spezieller Programme abgelesen werden. So kann ein genauer Blick in die Menüleiste des Word Programms Aufschluss darüber geben, inwieweit hier Funktionen mit Hilfe der Control Taste schneller aktiviert werden können. Prinzipiell kann der Einsatz der Control Taste das Arbeiten am PC erleichtern. Ein Beispiel für eine solche Erleichterung ist die oft genutzte Copy und Paste Funktion. Dabei werden Daten für kurze Zeit in den Zwischenspeicher geschoben, um dann an anderer Stelle eingefügt zu werden.Dafür wird normalerweise die Maus benötigt. Doch in manchen Programmen kann die Maus nicht verwendet werden. Daher kann das kopieren der Daten auch mit der Kombination aus Control Taste und C-Taste erfolgen. Die Daten werden dann mit dem gleichzeitigen Drücken von Control- und V-Taste wieder eingefügt.

Die Funktionen, die durch die Control Taste aktiviert werden, können also meistens auch auf andere Weise gestartet werden. Doch die Arbeit mit der Control Taste geht wesentlich schneller von der Hand. Eine Funktion, die nur mit der Control Taste funktioniert, ist der bekannte Affengriff. Das gleichzeitige Drücken von Control, Alt und Entf beendet das laufende Programm. Bei Windowssystemen wird dafür vorher der Taskmanager gestartet.