Navigation


Caps Lock Taste

Die Caps Lock Taste besitzt mehrere Bezeichnungen und noch viel mehr Symbole. Am besten lässt sich die Caps Lock Taste mit Feststelltaste übersetzen. Eine weitere Bezeichnung ist Shift Lock Taste, auf deutsch als Umschaltsperre. Die Symbole auf der Tastatur sind von Herstellungsland und Generation der Tastatur abhängig. In

Deutschland am geläufigsten ist das Symbol des nach unten zeigenden Pfeils. Allerdings muss man sich nicht wundern, wenn man von einem kleinen Quadrat oder der Aufschrift Caps Lock angesehen wird. Deshalb ist am wichtigsten zu wissen, wo die Taste liegt. Auf jeder Tastatur befindet sich die Caps Lock Taste ganz links über der Taste Strg und der linken Umschalttaste.

Die Funktion der Caps Lock Taste ist einfach und logisch, so sorgt eine gedrückte Caps Lock Taste für durchgängig große Buchstaben und der Deaktivierung der Zahlenleiste. So kommt man an die Symbole wie ", §, % oder & ran. Auch Sonderzeichen wie Klammern werden so angesprochen. Die gleiche Funktion kann man nutzen, wenn man die linke Umschalttaste gedrückt hält und anschließend die gewünschte Taste drückt. Da dies mitunter sehr umständlich ist, erleichtert die Caps Lock Taste die Eingabe immens. Vorausgesetzt man will mit großen Buchstaben operieren. Für Satzanfänge oder gelegentliches Nutzen von Sonderzeichen, reicht in der Regel das kurze Betätigen der linken unteren Umschalttaste.

Die Funktionsweise der Taste orientiert sich am installierten Tastaturtreiber. Unter Windows wird die Caps Lock Taste wie beschrieben benutzt. Wer die Caps Lock Taste öfter benutzt und dann vergisst sie zu deaktivieren, der wird schon oft ungewollte Großbuchstaben in Felder oder dementsprechend falsche Passwörter eingegeben haben. Deshalb ist es sowohl bei Linux als auch bei Windows möglich, die Taste zu deaktivieren. Unter Windows kann die Taste sogar eine andere Funktion annehmen. Die Änderung erfolgt in der System Registrierung durch ändern des Quellcodes.

Die Geschichte der Caps Lock Taste stammt aus Zeiten der mechanischen Schreibmaschinen. Dort hat die Caps Lock Taste die Umschaltung auf die Zweitbelegung der Tasten ermöglicht. Dieses Feststellen wurde durch die untere Umschalttaste wieder gelöst. Auf der Computertastatur wurde die Caps Lock Taste auch mit der Zweitbelegung der Tasten nötig. Da es von Anfang an unterschiedliche Auffassungen der Programmierung gab, hat man sich eine ganze Weile mit verschiedenen Funktionsweisen herum geärgert. So wurde unter Windows eine Vereinheitlichung getroffen, die bis heute gilt. So funktioniert die Caps Lock Taste wie beschrieben. Die meisten Nutzer werden sich an die Funktionsweise längst gewöhnt haben. Selbst Neueinsteiger werden die Funktionen schnell lernen, da bei der ersten Fehleingabe die Funktionsweise hinterfragt wird.